Historie

                

1895:

Gründung der Firma Wilhelm Wille OHG in Dortmund durch den Steinmetz- und Stuckateurmeister Wilhem Wille. Ausführung von Putz-, Stuck- und Steinmetzarbeiten.

1925:

Eintritt von Sohn Erich Wille in die Firma Wilhelm Wille & Co. OHG.

1940:

Ausscheiden des Firmengründers Wilhelm Wille aus der Firma. Erich Wille führt das Unternehmen als alleiniger Geschäftsführer.

Die Ausführungen erstrecken sich auf Putz- und Stuckarbeiten, Außenputzarbeiten und werden um Fußbodenarbeiten erweitert.

1940 - 1945:

Während des 2. Weltkrieges leistet das Unternehmen umfangreiche Instandsetzungen an beschädigten Gebäuden und Industrieanlagen.

1945 - 1973:

Die Firma Wille & Co. OHG führt unter der Leitung von Erich Wille weiterhin Stuck-, Putz- und Fußbodenarbeiten aus.

Eine Fußbodenfabrik zur Herstellung von hochwertigen Steinholzfußböden entsteht auf dem Firmengelände am Südbahnhof in Dortmund, Heiligerweg 60.

Das Unternehmen beschäftigt in dieser Zeit ca. 150 Mitarbeiter. Durch seine Kompetenz und Leistungsstärke können Großprojekte im Wohn-, Gewerbe- und Industriebau ausgeführt werden.

1960:

Der Sohn Jürgen Wille tritt in die bestehende Firma Wilhelm Wille & Co. OHG als Mitarbeiter ein.

1971:

Firmenumwandlung der OHG in die Firma W. Wille GmbH & Co. KG. Geschäftsführer in dieser Zeit sind Erich Wille und Jürgen Wille.

1973:

Der Firmensitz wird in die Kasseler Str. 12 im Gewerbegebiet Dortmund-Körne verlegt.

Gleichzeitig scheidet der Gesellschafter Erich Wile aus dem Unternehmen aus und Jürgen Wille wird alleiniger Inhaber und Geschäftsführer der Firma W. Wille GmbH & Co. KG.

1978:

Jürgen Wille wird zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen ernannt und übernimmt verschiedene Ehrenämter als Vorsitzender der Landesfachgruppe Estrich in Westfalen, stell. Vorsitzender des Bundesverbandes e.v. in Troisdorf, Vorstandsmitglied der Bundesfachgruppe im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und ist Mitglied im Prüfungsausschuß für Sachverständige.

1978 - 2005:

Das Unternehmen arbeitet schwerpunktmäßig auf dem Fußbodensektor, auch überregional.

2005:

Als Freund der Familie tritt Alexander Klocke nach abgeschlossenem Bauingenieur Studium an der TH Dortmund in das Unternehmen ein. Ziel ist es, eine Nachfolgeregelung zu finden um das Unternehmen erfolgreich in die vierte Generation zu führen.

2006:

Gründung der Firma Wille Fußbodenbau GmbH durch die gleichberechtigten Gesellschafter Jürgen Wille und den geschäftsführenden Gesellschafter Dipl.-Ing. Alexander Klocke.

2008:

Der Gesellschafter Jürgen Wille tritt aus der Firma Wille Fußbodenbau GmbH aus.

Dipl.-Ing. Alexander Klocke wird alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer.

2010:

Umzug in die neuen Geschäftsräume innerhalb des Firmensitzes an der Kasseler Str. 12 in Dormund.

Eröffnung der neuen Ausstellungs- und Referenzflächen für Design-Estriche, Spachtelböden und geschliffene Estriche.